PODUFAL-WIEHOFSKY_Ersthelferkurs_Johanniter_2019_001

Ausbildung zum Ersthelfer – für den Notfall gut gerüstet.

Montagmorgen und die Woche nimmt kein Ende. Noch etwas verschlafen auf dem Rückweg von der Kaffeemaschine ist es dann passiert, man stolpert und schon liegt man am Treppenende mit einer tiefen Schnittwunde in der Hand. Zum Glück ist das bei uns noch nicht passiert, aber im Falle des Falles haben wir nun 22 ausgebildete Ersthelfer, die wissen, was zu tun ist.

 

Am Samstag den 23.03.2019 um 9 Uhr kam Herr Wiese von den Johannitern zu uns ins Haus und hat uns in Theorie und Praxis geschult.

Nach einer theoretischen Einführung wurde reanimiert und beatmet, die stabile Seitenlage in fünf Griffen durchgeführt und anschaulich auf potentielle Hindernisse bei der Erstversorgung hingewiesen. Schnittwunden, Stromunfälle und auch die Anwendung des bekannten Defibrillators wurden durchgesprochen und vorgeführt.

  • Habe ich an den Notruf gedacht oder jemanden damit beauftragt?
  • Ist der Verletzte ansprechbar?
  • Nehme ich den Helm eines verunglückten Motorradfahrers ab oder lasse ich ihn drauf?
  • Erst beatmen und dann drücken oder andersrum?

 Es ergaben sich viele Fragen, die Herr Wiese ausführlich beantwortete.

PODUFAL-WIEHOFSKY_Ersthelferkurs_Johanniter

Die neun Stunden vergingen wie im Flug und es bleibt das Gefühl etwas besser gerüstet zu sein, sollte man in die Situation kommen helfen zu müssen. In zwei Jahren ist es dann wieder soweit, dann wird das Gelernte aufgefrischt und erweitert.
Bis dahin hoffen wir unser Wissen nicht anwenden zu müssen, aber trotzdem nichts zu vergessen.

PODUFAL-WIEHOFSKY_Ersthelferkurs_Johanniter_2019