Dreisol Coatings GmbH & Co. KG

Die Erweiterung der bestehenden Produktionshalle der Firma Dreisol wurde unter Berücksichtigung umfangreicher Umweltschutzmaßnahmen durchgeführt.

Facts & Figures

Fachbereich

Industriebau

Bauart

Auf- und Ausbau

Branche

Herstellung von Anstrichmitteln, Druckfarben und Kitten

Leistungen

LPH 1-8

BGF

1.611,15 m²

Bauherr

Dreisol Coatings GmbH & Co. KG

Die bestehende Produktionshalle der Firma Dreisol wurde um 1.600 m² Fläche erweitert. In der neuen Halle werden Farben und Lacke angemischt und gelagert. Für die notwendigen Qualitätskontrollen wurden einige Nebenräume abgeteilt, auf deren Decke zusätzliche Lagerfläche entstanden ist.

In der vorhandenen Halle entstand ein Technikum zum Auftragen von Lackproben. Um die vier neuen 30 m³ Tanks zur Lagerung der Lacke und Rohstoffe nachträglich aufstellen zu können, wurde ein mobiles Dach installiert, welches nachträglich geöffnet und abgenommen werden kann. Umfassende umweltschutztechnische Maßnahmen waren notwendig, zum Beispiel dient die Sohle der neuen Halle gleichzeitig als Auffangwanne, ist konform mit dem Wasserhaushaltsgesetz und bietet mit einem Auffangvolumen von 35 m³ mehr als das Doppelte des gelagerten Volumens.

Besonders hervorzuheben ist der Explosionsschutz im gesamten Hallenbereich. Die explosionsgefährdeten Bereiche teilen sich in drei unterschiedliche Gefährdungszonen auf.

Zone 0 = Bereich mit hoher Gefährdung

Zone 1 = Bereich in der es zur Gefährdung kommen kann

Zone 2 = Bereich in dem nicht damit zu rechnen ist, das es zu einer Gefährdung kommen kann

Auf Grund der hohen Mengen an Lacken und  Lösungsmitteln, die bei Firma Dreisol gelagert und verarbeitet werden, muss ein ausreichender Explosionsschutz gewährleistet sein. Der gesamte Hallenbereich bis 5 m Höhe unterliegt dem Ex-Schutz Zone 2. In dieser Höhe haben sich aufsteigende Dämpfe verflüchtigt und der Bereich wird nicht mehr in Zonen klassifiziert. Der Bereich direkt in den Behältern gehört zur Zone 0 und die Umgebung von ca. 2,5 m wird als Zone 1 klassifiziert. Alle elektrischen Teile, wie z.B. Schalter, müssen für Zone 2 klassifiziert sein. Für sämtliche Maschinen besteht eine über eine Filteranlage explosionsgeschützte Absaugung.

 

\n